Blaue Reflektoren sollen Wildunfälle vermeiden

Auf Anregung der neuen Jagdpächter des Reviers Friebertshausen wurden im Oktober 2011 50 blaue Wildwarn-Reflektoren an Leitpfosten der Straße in Richtung Frohnhausen montiert.

Blaue Reflektoren sollen Wildunfälle vermeiden

Oktober, 2011 I Hartmut Möller

Diese Aktion dient dem Schutz von Wild und Verkehrsteilnehmern. Gerade in diesem Bereich traten - bedingt durch kreuzende Wildwechsel - alleine im Jahr 2011 fünf Wildunfälle mit Rehwild auf. Für die Anschaffung wurde ein Teil des Erlöses vom Herbstfest 2010 verwendet, welches die Jagdpächter jährlich organisieren.

Die Erlöse dieser Feste sind generell für das Dorf und die Bewohner gedacht. Die Montage erfolgte am 07. Oktober 2011 in Abstimmung und mit Unterstützung durch die Mitarbeiter der zuständigen Straßenmeisterei Steffenberg.

Studien bescheinigen den neuartigen Reflektoren eine hohe Wirksamkeit mit Reduizierung der Wildunfälle bei Dunkelheit und Rehwild von bis zu 75 %. Diese Reflektoren konfrontieren die Rehe mit einem blauen Licht, das sie aus ihrem natürlichen Lebensraum nicht kennen und daher meiden.

Termine

27.11.2021
Weohnachtsbaumaufstellen am DGH

05.09.2021
Spätsommerfest der Jagdpächter und Jagdgenossenschaft

30.04.2018
Maibaum stellen

09./ 10.06.2018
Bratpartie - Schutzhütte / Bolzplatz
(Freiwillige Feuerwehr)

Kultur

Tanzwerkstatt
(Gruppentänze für Jedermann)

jeden letzen Sonntag im Monat 17:00 – 19:00 Uhr im DGH

Leihbücherei
Jeden 1. Donnerstag im Monat von 17:00 bis 18:00 Uhr